Liebe Gäste! 

 

Ab Mai ’19 bin ich die neue glückliche Betreiberin des Kreuzzwergs. Ich freue mich sehr, das Café weiterführen zu dürfen! 

Der Kreuzzwerg ist für mich kein unbeschriebenes Blatt. Ich kenne das Café seit über acht Jahren. 2011 führte mich meine kleine Tochter Mira in die Hornstraße. Dort verbrachte ich viele Stunden – als ich mich auf meinen Auslandsaufenthalt vorbereitete, als ich schwanger mit meinem zweiten Kind drei Monate allein in Berlin war, als mein drittes Kind geboren war! Immer wieder verbrachte ich eine schöne und erholsame Zeit an diesem wunderbaren Ort.

Der Kreuzzwerg gefiel mir so gut, dass ich in mir den Wunsch verspürte, selbst mal so ein Café zu führen. Dieser Wunsch schlummerte jahrelang in mir, bis ich 2018 beschloss, ihn endlich in die Tat umzusetzen, und mich auf die Suche nach einem passenden Ort machte. Das Glück war auf meiner Seite: Über viele Umwege erfuhr ich, dass der Kreuzzwerg einen Nachfolger sucht! Und so geht die Geschichte weiter... 

Der Kreuzzwerg lebt ab Mai mit Jana Böhm weiter und freut sich auf all die Gäste, die ihn aufsuchen und diesen Ort zu dem machen, was er ist! 

 

Kreuzzwerg 

Das Café für Kinder 

 

Auf 170 Quadratmetern können sich die kleinen Gäste austoben und die Großen sich entspannen. Es gibt einen großen Spielbereich vorne, wo die Kinder sich frei und sorglos bewegen können. Die Eltern können währenddessen auf einer Empore entspannt am Tisch sitzen, es sich auf einem Sofa gemütlich machen oder auf einem Futon mit ihren Kindern turnen. Über eine kleine Treppe erreicht man das beliebte Bällebad und den langen Flur, der gern zum Bobbycar-Fahren genutzt wird. Wer es ein wenig ruhiger angehen möchte, kann sich im dritten, etwas kleineren Raum gemütlich zurückziehen. Außer dort findet gerade einer der regelmäßig angebotenen Kurse statt, wie 1. Hilfe am Kind, Bilinguale Spielgruppen oder Musikgarten für Kreuzzwerge. Das Programm soll in naher Zukunft noch weiter ausgebaut werden. 

Die Kreuzzwerg-Küche bietet Speisen aus vielen Ecken dieser Welt. Es gibt Tortilla und russische Teigtaschen, aber auch belegte Bagels und Sandwiches. Leckerer Kaffee und Kuchen darf natürlich nicht fehlen. Waffeln und Milchschaum sind vor allem bei unseren kleinen Gästen der Renner! Neu ist das Frühstücksangebot. Neben dem bereits sehr beliebten Wochenend-Brunch können die Gäste ab Mai auch unter der Woche im Kreuzzwerg frühstücken. Nicht nur hier kommen auch Vegetarier voll auf ihre Kosten. 

Das Café ist geschmackvoll und liebevoll eingerichtet. Beim Spielzeug wird viel Wert auf gute Qualität gelegt. Viele Bücher – auch auf Russisch, Türkisch, Französisch, Spanisch oder Englisch –, eine Maltapete, wo sich die etwas größeren und die ganz großen Besucher austoben können, ein Schaukelpferd, Kuscheltiere, eine Kochküche und vieles, vieles mehr erwartet Klein und Groß im Kreuzzwerg, dem Café für Kinder!